Walter Inhaltsverzeichnis

WALTER AG - Wendeplatte zum Aufbohren

neue Universalgeometrie E47 – exzellenter Spanbruch, flexibel und sehr wirtschaftlich

Die Spanmulde der neuen E47 Geometrie ist gerade auf die Bedürfnisse beim Aufbohren mit teilweise wechselnden Aufmaßen ausgelegt. Dadurch wird die Spanbildung über den gesamten Anwendungsbereich verbessert. Die größten Vorteile ergeben sich bei einem Kappa zwischen 75° und 90°

IHRE VORTEILE:

  • höhere Prozesssicherheit durch exzellenten Spanbruch über den gesamten Schnitttiefenbereich
  • Günstige Schneidstoffkosten, da komplett gesinterte Platte
  • keine Formverzerrung bei Absätzen
  • universell einsetzbar:
    • optimal von kleinen (0,2 mm) bis großen Schnitttiefen
    • für mehrere ISO Gruppen
  • Produktivitätssteigerung durch:
    • höhere Schnittdaten dank Tiger·tec®
    • höhere Standzeiten dank optimaler Geometrieausbildung

DIE WENDEPLATTE:

Tiger·tec® Sorten
zur Steigerung der Schnittdaten
neue Geometrie
mit variabler Muldenbreite
für exzellenten Spanbruch
komplett umfangsgesintert
gerade Schneidkante
für formgenaue Absätze
  • Wendeplatte in der Grundform SC.. und WC..
  • umfangsgesinterte Ausführung
  • gerade Schneidkante
  • stabile Schneidkante mit 0°-Fase
  • Mulde mit variabler Breite abgestimmt auf unterschiedliche Schnitttiefen
  • enge Spanmulde am Eckenradius für verbesserten Spanbruch
  • 15° Spanwinkel
  • flexible Universalgeometrie für fast alle Schnitttiefen
  • für Materialien der ISO Zerspanungsgruppen P, M, K und S
  • diverse Tiger·tec® Sorten (PVD und CVD)

DIE ANWENDUNG:

  • die neue E47 eignet sich für alle Aufbohroperationen, mit und ohne Schnittunterbrechung
  • bei den Sorten WSM20 und WSM30 handelt es sich um Mehrbereichssorten mit PVD Tiger·tec® Beschichtung, die für die ISO Zerspanungsgruppen M, S und P eingesetzt werden können
  • die WPP20 ist eine CVD Tiger·tec® Sorte, die ihren Hauptanwendungsbereich in Stahl-, aber auch Gussmaterialien hat

GERADE ABSÄTZE BEIM AUFBOHREN:

Bei vielen Bauteilen wird eine gerade Kante im Grund gefordert. Beim Aufbohren werden aber oft Wendeschneidplatten mit nach innen abfallenden Schneidkanten verwendet. Im erzeugten Profil kann sich dadurch eine leichte Konturverzerrung ergeben. Die Folge daraus, ein weiteres Nacharbeiten wird nötig. Die neue E47 Geometrie erzeugt durch ihre gerade Schneidkante exakte Absätze und macht ein Nacharbeiten überflüssig

Walter E47: exakte Absatzbildung
andere: teilweise Konturverzerrung
(geschwungene Schneidkante)