WALTER AG - Vollradiusstechplatte

RF8-Geometrie – die Umfangsgeschliffene für den leichten Schnitt

IHRE VORTEILE:

  • höchste Wirtschaftlichkeit bei der Zerspanung von ISO S Materialien durch den Einsatz modernster Schneidstoffe und Geometrien
  • exzellente Oberflächengüten durch umfangsgeschliffene Schneidkante
  • Bearbeitungswinkel > 180° ermöglicht das Herstellen von Hinterstichen

DER SCHNEIDEINSATZ:

Walter Vollradiusstechplatte RF8
  • Vollradiusplatte
  • umfangsgeschliffen
  • scharfe Schneidkante zum Reduzieren der Schnittkräfte
  • positive Primärfase zum Stabilisieren der Schneidkante
  • Schneidenbreiten 3 mm, 4 mm, 5 mm, 6 mm
  • Schneideinsatzgröße GX24
  • zweiseitiger Schneideinsatz
  • Tiger·tec® Silver Sorten
Walter Vollradiusstechplatte RF8

DIE ANWENDUNG:

  • Bearbeitung von ISO S Materialien, wie z. B. Inconel 718, Waspalloy
  • Kopierdrehoperationen in der Luft- und Raumfahrtindustrie, z. B. Triebwerks-Komponenten
  • Bearbeitung von ISO M Materialien
  • 230° Bearbeitungswinkel
  • Schlichtbearbeitung von ISO P Materialien
  • Kopierdrehen von labilen Bauteilen zum Reduzieren der Schnittkräfte
  • für hervorragende Oberflächengüten
  • zum Radial- und Axialbearbeiten

RD4-Geometrie – die vielseitige Vollradiusplatte für alle Operationen

IHRE VORTEILE:

  • hervorragende Spankontrolle beim Einstechen und Kopierdrehen
  • Spanbruch auch bei geringer Schnitttiefe und Vorschüben
  • modernste Tiger·tec® Silver Schneidstoffe für beste Ergebnisse

DER SCHNEIDEINSATZ:

Walter Vollradiusstechplatte RF8
Schnitt A-A
Stabile Schneidkante
  • höhere Standzeiten
  • höhere Prozesssicherheit
Schnitt B-B
  • Doppelgeometrie ermöglicht Spanbruch
  • bei Einstech-Operationen
  • beim Kopierdrehen
  • Vollradiusplatte
  • umfangsgeschliffen
  • scharfe Schneidkante zum Reduzieren der Schnittkräfte
  • positive Primärfase zum Stabilisieren der Schneidkante
  • Schneidenbreiten 3 mm, 4 mm, 5 mm, 6 mm
  • Schneideinsatzgröße GX24
  • zweiseitiger Schneideinsatz
  • Tiger·tec® Silver Sorten

DIE ANWENDUNG:

  • Bearbeitung von ISO S Materialien, wie z.B. Inconel 718, Waspalloy
  • Kopierdrehoperationen in der Luft- und Raumfahrtindustrie, z. B. bei Triebwerks-Komponenten
  • Bearbeitung von ISO M Materialien
  • 230° Bearbeitungswinkel
  • Schlichtbearbeitung von ISO P Materialien
  • Kopierdrehen von labilen Bauteilen zum Reduzieren der Schnittkräfte
  • für hervorragende Oberflächengüten
  • zum Radial- und Axialbearbeiten