Heckert horizontale Fräsmaschinen

Horizontale Bearbeitungszentren (BAZ) der Dynamic Baureihe

Heckert HEC 800

Dynamic Serie - horizontale BAZ

horizontale 4-Achs Bearbeitungszentren HEC 400 D, HEC 500 D

Individuell an die Fertigungsaufgabe lassen sich die hochdynamischen Horizontal Bearbeitungszentren der Modellreihe HEC 400 D und HEC 500 D anpassen, mit denen sich dank des Flexibelpakets unterschiedlichste Materialien in allen Branchen der metallverarbeitenden Industrie bearbeiten lassen. Heckert bietet außerdem speziell für die Leichtmetallbearbeitung horizontal Zentren mit einem speziellen Dynamikpaket an, die sich durch hohe Drehzahl-, Eilgang- und Beschleunigungswerte auszeichnen. Die Ausführung mit Powerpaket ist für die hochproduktive Schwerzerspanung mit erhöhter Leistung gedacht.

Technologievorteile:

  • Thermische Stabilität für hohe Zerspanleistungen
  • Seriensichere Langzeitgenauigkeit der Klasse IT 5
  •  Umweltgerechte Trockenbearbeitung
  •  Hohe Energieeffizienz
  • Erhöhte Prozessstabilität und bedienerarme Produktion
  • Umfangreiche Kontroll- und Überwachungseinrichtungen
  • Modernes Service- und Diagnosesystem (SAM)
  • Vielseitiger Einsatz als Stand-alone-Maschine
  • Fertigungszelle mit Palettenspeicherung oder integriert in flexible Fertigungssysteme

horizontales 4-Achs Bearbeitungszentren HEC 630 D

Das Horizontal-Bearbeitungszentrum HEC 630 D senkt die Produktionskosten, erhöht die Bearbeitungsqualität und erfüllt hohe ökologische Anforderungen. Für wirtschaftliche Fertigung sorgen der große Verfahrbereich, die hohe Belademasse der Paletten, die Dynamik der Verstellachsen und das moderne Werkzeughandling. Der höhere Werkstückausstoß pro Zeiteinheit bei gleichzeitiger Erhöhung der Prozessstabilität steigert überdurchschnittlich die Effektivität der Bearbeitung. Längere Maschinenlaufzeiten ergeben sich dank der hohen Belademasse der Paletten (bis 1.000 kg) und der damit erreichbaren Aufspannung von mehreren Werkstücken. So werden Haupt-, Neben- und Rüstzeiten gesenkt, Werkstück-Messungen eingespart, Prozesssicherheit und Verfügbarkeit erhöht und Voraussetzungen für die Bedienung mehrerer Maschinen geschaffen.

Technologievorteile:

  • Extrem großer Arbeitsbereich (verglichen mit anderen horizontalen BAZ) erweitert das Anwendungs- und Einsatzgebiet
  • Dynamische Verstellachsen (digitale AC-Servoantriebe, maximal 10 m/s²)
  • Optimierte Werkstückseite in Gantry- Bauweise
  • Leistungsstarke horizontale Arbeitsmotorspindel wahlweise als Motorspindel mit Drehzahlen bis 20.000 U/min und für erhöhte Drehmomente mit Hohlwellenmotor
  • Direkt angetriebener NC-Drehtisch (Mehrseiten- und Komplettbearbeitung)
  • Komfortables Werkstückhandling
  • Innovatives Werkzeughandling (über ein Ketten- oder Reihenkettenmagazin für 80 - 320 Werkzeuge)